Kaisertage 2018

Heringsdorfer Kaisertage – eine Zeitreise

Ein Kaiserpaar im 21. Jahrhundert? Die Heringsdorfer Kaisertage machen’s möglich – traditionell am ersten Augustwochenende laden sie zu einer Reise zurück ins frühe 20. Jahrhundert ein.

Das größte Straßenfest der Region bietet unvergessliche Attraktionen für die ganze Familie. Ein Schauspiel zur Entstehung der “3 Kaiserbäder”, pompöse Kleider, stimmungsvolle Musik, ein glamouröser Festumzug, ein historischer Jahrmarkt und eine mitreißende Atmosphäre verzaubern den Geist und versetzen die Fantasie zurück in die Jahrhundertwende. Dabei ist der Empfang des Kaiserpaars Jahr für Jahr aufs Neue ein absolutes Highlight und bundesweit ein Unikat.

Kein anderer Ort auf der Insel böte den Kaisertagen einen besseren Rahmen als das Kaiserbad Heringsdorf. Damals wie heute ist der Ort das mondänste der “Kaiserlichen 3″ auf der Sonneninsel Usedom. Selbst Kaiser Wilhelm II weilte im frühen 20. Jahrhundert häufig auf der Insel, trank Tee mit der Konsulin Staudt und genoss den Charme der “3 Kaiserbäder”, die ihrem Namen nicht, wie vielleicht zu erwarten wäre, dem Kaiser zu verdanken haben, sondern vielmehr den prachtvollen Bäderarchitekturvillen, die zu Kaisers Zeiten in Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin entstanden und sich auch heute noch liebevoll restauriert aneinanderreihen.

Programm

Donnerstag, 2. August 2018

11 – 22 Uhr Kunsthandwerkermarkt
14 – 19 Uhr Es spielen für Sie auf der Promenade und am Platz des Friedens:

Retro Classic
Im Sommer tauschen sie den Konzertsaal gegen das Himmelszelt und ihre ukrainische Heimat gegen das mondäne Ambiente der Kaiserbäder ein. Dieses professionelle Ensemble sorgt für musikalische Abwechslung. Aus ihrem Repertoire von rund 400 Musikstücken lassen sie Melodien aus Klassik, Wiener Kaffeehausmusik bis hin zum Evergreen erklingen.

Konzertmuschel

Orgelfelix
Ist zum ersten Mal bei uns zu Gast und spielt mit seinen Notenbandorgeln die gute alte Zeit herbei. Er spielt und singt: bekannte Melodien, Moritaten sonstige schöne und schaurige Begebenheiten. www.orgelfelix.de

Promenade
MONSIEUR POMPADOUR
Bei Monsieur Pompadour ist der Swing bunt. Die Musiker aus Berlin singen und swingen in sieben Sprachen, mit acht Instrumenten und mit größtem Einfallsreichtum. Musikalisch verortet im Swing Manouche á la Django Reinhardt widmen sich Monsieur Pompadour leidenschaftlich und pointiert dem europäischen Popsong der 20er bis 60er Jahre. Unbändige Spielfreude, erstaunliche Arrangements- und gern auch ein eigener Text- machen dabei jeden Song zu etwas Besonderem. www.monsieurpompadour.de
Promenade
SpreeTONorchester
…ist ein akustisches Swingquartett aus Berlin.
Die Suche der Musiker nach einem Lebensgefühl das wohl am besten durch die europäische Jazzmusik der Vorkriegszeit ausgedrückt werden kann, ließ dieses Ensemble vor einigen Jahren im tiefen Friedrichshain das Licht der Welt erblicken. Aus dieser Leidenschaft resultiert eine mittlerweile sehr rege Konzerttätigkeit, die die Band immer öfter auch ins Ausland führt. Durch ihre mehrmalige Teilnahme an den Heringsdorfer Kaisertagen hat das Quartett hier an der Ostsee schon zahlreiche Fans.
Platz des Friedens
14 – 21 Uhr

TESLAMAT
Treten Sie ein in das nostalgisches Photokabinett und lassen sich von Graf und Gräfin von Tesla in eine andere Epoche entführen. Stilvoll eingekleidet und mit verschiedenen retrofuturistischen Apparaturen ausgestattet werden Sie platziert und der mechanische Photoapparat, TESLAMAT genannt, rückt Sie in das beste Licht.

Platz des Friedens
14.00 Uhr,
17.00 Uhr
Marco Assmann’s „Floh-Circus“
Die Manege passt in einen Koffer und die Vorstellungen finden in einem nostalgischen Circuszelt statt. Der Flohzirkus gehörte im 18. & 19. Jahrhundert zu den klassischen Jahrmarktsattraktionen und ist heute eine Rarität. Die Flöhe sind, wenn sie ausgewachsen sind etwa eineinhalb Millimeter groß und vollbringen in der Show atemberaubende Kunststücke. www.schaubudenzauber.de
Platz des Friedens
15.00 Uhr,
16.30 Uhr

Übersee Kuriositätenschau
Verblüffend, mysteriös, seltsam und manchmal auch ein bisschen gruselig, ist diese Kuriositätenschau. Die einzigartige Zeltschaubude mit seltsamen Exponaten aus der fernen Südsee, dem ewigen Eis und aus aller Herren Länder. Genießen Sie die Darbietungen, die Erwachsene verblüfft und Kinderherzen höher schlagen lässt!

Platz des Friedens
15.30 Uhr Marco Assmann’s Kaspertheater
Kaspertheater Kunterbunt
Kaspertheater, Kasperltheater, Kasperletheater – auch wenn der Name sich regional unterscheidet, so ist doch dasselbe gemeint: Ein tolles Puppenspiel mit dem weltbekannten Kasper in der Hauptrolle! Auch wenn das Figurentheater immer weiter modernisiert wird, spielt Marco Assmann mit seinem Kaspertheater Kunterbunt wie in der “guten alten Zeit”. Kurze Geschichten mit handgeschnitzten Puppen aus feinem Lindenholz, bei denen die kleinen und großen Zuschauer interaktiv beteiligt und mitten im Geschehen sind.
Platz des Friedens
19.00 Uhr SONS of SETTLERS
Die südafrikanischen Musiker ein Volksduo zu nennen würde nicht stimmen. Während sie akustische und elektrische Gitarren, hüpfende Beats und melodische Töne in einem gänzliche positiven und organischen Klang kombinieren, gibt es Hinweise auf alle mögliche Einflüsse, vom verspielten südafrikanischen Kwaito-Sound bis zu den Techno-inspirierten Wiederholungen, für die Berlin berühmt ist.
www.sonsofsettlers.com
Platz des Friedens
20.00 Uhr Mitch Kashmar’s Blues & Boogie KingsEine fantastische Band, die für einen unvergesslichen Bluesabend sorgen wird!
Mitch Kashmar zählt zu den “Top Ten” der weltweit besten Blues-Harmonica-Künstler. Der sympathische Amerikaner zeigt auch mit seinem Gesang eine tolle Bühnenpräsenz und vereint Instrument und Stimme in Professionalität und Ausdruck. Mit den “Blues & Boogie Kings” ist Mitch nun bereits das fünfte Jahr in Folge gemeinsam in Europa unterwegs. Gleich zwei Tourneen stehen in 2018 an und führen die Band durch Deutschland und die Schweiz. Die „Blues & Boogie Kings“- das sind drei der besten und meist beschäftigten europäischen Bluesmusiker, ihre Eleganz und enorme Spielfreude ist unvergleichlich. www.boogiekings.de
Konzertmuschel

Freitag, 3. August 2018

11 – 22 Uhr Kunsthandwerkermarkt
14 – 19 Uhr Orgelfelix Promenade
SpreeTONOrchester Konzertmuschel
MONSIEUR POMPADOUR Platz des Friedens
14 – 21 Uhr TESLAMAT Platz des Friedens
14.00 Uhr,
17.00 Uhr
Marco Assmann’s „Floh-Circus“ Platz des Friedens
15.00 Uhr,
16.30 Uhr
Übersee Kuriositätenschau Platz des Friedens
15.30 Uhr Marco Assmann’s „Kaspertheater“ Platz des Friedens
19.00 Uhr

Elli & PeetOldies, Country, Evergreens
Das Kult-Duo singt beliebte Songs aus den letzten Jahrzehnten.

Platz des Friedens
20.00 Uhr HISSZwischen Geburt und Tod warten HISS und spenden uns viel Trost
Ein Konzertabend im Spannungsfeld zwischen Polka und Rock’n’Roll, Taiga-Twist und Texas-Tango, zwischen Schmutz und Schmalz. Die Band baut spielerisch und ungezwungen irische und arabische Melodien ein, würzt die Polka mit Country, Rockabilliy, Latin, Walzer und Blues. Zum Bandimage von Outlaws und Vagabunden gesellen sich die rabenschwarzen, ironisch-zynischen Texte der Songs. Es ist erstaunlich, dass HISS auf den unzähligen Konzerten der letzten Jahrzehnte kaum von ihren Abenteuern auf hoher See berichteten… www.hiss.net
Konzertmuschel

Samstag, 4. August 2018

11 – 23 Uhr Kunsthandwerkermarkt
14 – 19 Uhr Retro Classic Platz des Friedens / Konzertmuschel

Benno & GerdaBerlin & seine Pärchen
Gerda Buchholz und Benno Radke philosophieren charmant und frech über das Liebesleben der Berliner. Ein freudiges Wiederhören mit vielen bekannten Gassenhauern und lustigen Neuentdeckungen alter Lieder. www.benno-radke.de

Konzertmuschel
Retro Classic Platz des Friedens
Orgelfelix Promenade
SpreeTONorchester Promenade
MONSIEUR POMPADOUR Konzertmuschel
Dei Lieper Winkelschen Danzlüh
Der Lieper Winkel ist als einziges eigenständiges Trachtengebiet der Insel Usedom und darüber hinaus bekannt. Die Usedomer Trachtengruppe zeigt Volkstänze aus Norddeutschland und trägt bei ihren Auftritten handgewebte Trachten nach einem Original von 1850.
Promenade
Steve Horn
Die Liebe zum Dixieland und später zum Swing lässt ihn während seiner Jugend zum ehrgeizigen Autodidakten auf der Trompete werden, der sich an Größen wie Louis Armstrong und Miles Davis orientiert. Erst mit 22 Jahren erhält er die Möglichkeit einer professionellen Ausbildung. Seine Engagements führten ihn bislang durch ganz Deutschland, in die Niederlande und nach Italien. Er stand auf der Bühne mit Größen des Showbiz wie Anke Lautenbach, Hella von Sinnen, Rudi Carrell, den PRINZEN und Frank Zander. Neben der Bühnenpräsenz geben ihm fiktive Figuren wie „Bolle“ oder „Onkel Hans“ die Möglichkeit auch ganz nah an seinen Publikum zu sein. www.steve-horn.de
Konzertmuschel / Promenade
11 – 21 Uhr TESLAMAT Platz des Friedens
14.00 Uhr,
17.00 Uhr
Marco Assmann’s „Floh-Circus“ Platz des Friedens
14.30 Uhr

Kaiserlich Königliche Regimentskapelle
Für einen Festumzug braucht man eine Blasskapelle. Auch in diesem Jahr begleitet uns die „Regimentskapelle“ aus Pasewalk, unter der Leitung vom Solo-Trompeter Kurt Witt.

Platz des Friedens
15.00 Uhr Schlossverein Schwerin
Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder hoher Besuch aus Schwerin kommt. Mitglieder des Vereins werden historische Mode aus der Adelszeit präsentieren und uns beim Festumzug unterstützen. www.schlossverein.wordpress.com
Konzertmuschel
15.00 Uhr,
16.30 Uhr
Übersee Kuriositätenschau Platz des Friedens
15.30 Uhr Marco Assmann’s „Kaspertheater“ Platz des Friedens
16.00 Uhr
Festumzug
Maritim Hotel Kaiserhof
17.00 Uhr

Begrüßung des Kaiserpaares auf dem Konzertplatz
Achtung! Allet hört uff Wachtmeester Pickelhering!!

Gäste und Einwohner des Seebades sind herzlich eingeladen, am Festumzug teilzunehmen und am Samstag und Sonntag in historischen Kostümen zu promenieren. Sprechen Sie uns an im Kostümverleih unter der Konzertmuschel!

Konzertmuschel
19.00 Uhr Elli & Peet Platz des Friedens
20.30 Uhr FIVE MEN ON THE ROCKS„Wir wollen unser Publikum immer zum Ausrasten bringen!“
Seit 1999 spielt die Band überwiegend Gitarrenrock der 70er Jahre. Von reichlich AC/DC, Deep Purple, ZZ Top, Van Halen und Led Zeppelin. Die Songs präsentieren sie auf der Bühne auf zweierlei Art: Entweder sind sie extrem dem Original angepasst oder aber die Rocktruppe covert die Songs auf ihre ganz eigene Weise und verändert alles außer Text und Gesangsmelodie.
Der Anspruch dieser Rostocker Männerkombo ist also hoch. Besonders prägend für den Sound der Band ist die Stimme des charismatischen Frontmannes Jan „Lally“ Gladrow. Mit geschlossenen Augen meint man, der Sänger der australischen Gleichstrom / Wechselstrom-Urgesteine hätte sich für diese Rostocker Band entschieden… Die gesamte Show ist aber Teamwork und es wird gemeinsam geschwitzt, gedroschen, explodiert, gefühlt, zelebriert und Musik gelebt…
www.fivemen.de
Konzertmuschel

Sonntag, 5. August 2018

10.00 Uhr Ökumenischer Festgottesdienst
Konzertmuschel
11.00 Uhr

Kaiserliches Frühschoppen

Konzertmuschel
11 – 22 Uhr Kunsthandwerkermarkt
14 – 19 Uhr Benno & Gerda Platz des Friedens
Retro Classic Konzertmuschel
Orgelfelix Promenade
SpreeTONorchester Konzertmuschel
MONSIEUR POMPADOUR Platz des Friedens
Dei Lieper Winkelschen Danzlüh Promenade
Steve Horn Konzertmuschel / Promenade

Die Gebrüder Wilhelm
Die Mimen Alexander Simon und Reinhard Neumann präsentieren Walkacts und Shows in historischen Figuren und Charakteren, die extra für die Kaisertage entwickelt worden sind.

Konzertmuschel / Promenade
14 Uhr – 21 Uhr TESLAMAT Platz des Friedens
14.00 Uhr,
17.00 Uhr
Marco Assmann’s „Floh-Circus“ Platz des Friedens
14.30 Uhr
Der Kaiser geht baden!
Strand links neben der Seebrücke
15.00 Uhr,
16.30 Uhr
Übersee Kuriositätenschau Platz des Friedens
15.30 Uhr Marco Assmann’s „Kaspertheater“ Platz des Friedens
16.00 Uhr

Möchten Sie mit dem Kaiserpaar Kaffee trinken?

Platz des Friedens
17.30 Uhr
Verabschiedung des Kaiserpaares
Konzertmuschel
19.00 Uhr Hardy Krischkowsky
Der Berliner Musiker gehört zu denen, die mit der Musik von PINK FLOYD aufgewachsen sind und er hat vom Tag seiner ersten eigenen Gitarre an bis zur Besessenheit geübt, um diesen Stil, Sound, jeden Ton zu schaffen…
Es ging Mitte der 70er Jahre in Berlin-Köpenick los… Proben, Proben, Proben… Gründung des Duo’s REPORT…, Live-Auftritte… von Anfang an eigene Songs. Markenzeichen sind der gitarrenorientierte lockere Pop-Stil – mal mehr Rock, mal mehr Blues. www.hardykrischkowsky.de
Platz des Friedens
20.00 Uhr Schauorchester WeimarMusikalische Vielfalt
Das Schauorchester Weimar ist mit seiner Musik- und Tanzshow seit vielen Jahren deutschland- und europaweit überaus erfolgreich. Das Orchester wird aufgrund seiner professionellen Erscheinung auch gern zu Fernseh- und Rundfunkauftritten eingeladen.
Die 30 Musiker mit ihrem Gesangsquartett und dem 6-8-köpfigem Showballett unter der Leitung von Hans Gärtner präsentieren ein musikalisches Erlebnis mit Werken von Johann Strauß, Bert Kaempfert, Glenn Miller, James Last und begeistern so ihr Publikum. www.schauorchester.de
Konzertmuschel
22.30 Uhr Höhenfeuerwerk direkt an der Seebrücke

(Änderungen vorbehalten)