Kaisertage 2017

Heringsdorfer Kaisertage – eine Zeitreise

Ein Kaiserpaar im 21. Jahrhundert? Die Heringsdorfer Kaisertage machen’s möglich – traditionell am ersten Augustwochenende laden sie zu einer Reise zurück ins frühe 20. Jahrhundert ein.

Das größte Straßenfest der Region bietet unvergessliche Attraktionen für die ganze Familie. Ein Schauspiel zur Entstehung der “3 Kaiserbäder”, pompöse Kleider, stimmungsvolle Musik, ein glamouröser Festumzug, ein historischer Jahrmarkt und eine mitreißende Atmosphäre verzaubern den Geist und versetzen die Fantasie zurück in die Jahrhundertwende. Dabei ist der Empfang des Kaiserpaars Jahr für Jahr aufs Neue ein absolutes Highlight und bundesweit ein Unikat.

Kein anderer Ort auf der Insel böte den Kaisertagen einen besseren Rahmen als das Kaiserbad Heringsdorf. Damals wie heute ist der Ort das mondänste der “Kaiserlichen 3″ auf der Sonneninsel Usedom. Selbst Kaiser Wilhelm II weilte im frühen 20. Jahrhundert häufig auf der Insel, trank Tee mit der Konsulin Staudt und genoss den Charme der “3 Kaiserbäder”, die ihrem Namen nicht, wie vielleicht zu erwarten wäre, dem Kaiser zu verdanken haben, sondern vielmehr den prachtvollen Bäderarchitekturvillen, die zu Kaisers Zeiten in Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin entstanden und sich auch heute noch liebevoll restauriert aneinanderreihen.

Programm

Mittwoch, 2. August 2017

11 – 22 Uhr Kunsthandwerkermarkt
14 – 19 Uhr Es spielen für Sie auf der Promenade und am Platz des Friedens:
Pasternack Duo
Seit Jahren gehört Andreas Pasternack zu den beliebtesten Musikern unseres Landes. Mit seiner Band gastierte er u.a. in Polen, Japan und den USA. Christian Ahnsehl & Andreas Pasternack machen Musik zum Zuhören, Mitswingen und Mitklatschen.
Konzertmuschel
SpreeTONorchester
Dieses kleine Swingorchester ist auf der Straße groß geworden. Das tägliche Spielen vor Publikum ließ die Gruppe reifen. Das SpreeTONorchester hat sich in Berlin zum Geheimtipp gemausert. Das liegt zum Teil am Repertoire der Swingklassiker und an den zahlreichen Auftritten in Wien, Budapest und Bratislava, wo sie für viel Begeisterung sorgten.
Platz des Friedens

Altberliner Leierkastenmann
Ein Mann für alle Orgelfälle – ob Klassik, Wander- oder maritime Lieder.

Promenade

TESLAMAT
Treten Sie ein in das nostalgisches Photokabinett und lassen sich von Graf und Gräfin von Tesla in eine andere Epoche entführen. Stilvoll eingekleidet und mit verschiedenen retrofuturistischen Apparaturen ausgestattet werden Sie platziert und der mechanische Photoapparat, TESLAMAT genannt, rückt Sie in das beste Licht.

Platz des Friedens
14.00 Uhr,
15.30 Uhr,
17.00 Uhr
Marco Assmann’s „Floh-Circus“ und „Übersee Kuriositätenschau“
Der Flohzirkus war im 18. & 19. Jahrhundert eine klassische Jahrmarktsattraktion und ist heute eine Rarität. Auch die Kuriositätenschau gehörte dazu, mit seltsamen Exponaten aus der fernen Südsee, dem ewigen Eis und aus aller Herren Länder. Genießen Sie die Darbietungen, die Erwachsene verblüfft und Kinderherzen höher schlagen lässt!
Platz des Friedens
16.00 Uhr,
18.00 Uhr

Laschis Kaspertheater
„Kasper bei den Insulaner“
Kasper strandet durch ein gewaltiges Unwetter auf einer Insel. Die ist Forschungsgebiet des berühmten Naturforschers Prof. Gerstelmeier. Zwei Insulaner, ein Krokodil und aufregende Abenteuer muss Kasper bestehen, bevor er wieder zu seiner geliebten Gretl zurück kann.

Platz des Friedens
19.00 Uhr

Hannes & FriendsOldies, Country, Evergreens
Beliebte Oldies und bekannte Rock- und Popsongs aus fünf Jahrzehnten. Drei Gitarristen spielen das Beste aus den 50igern bis 90igern. Für jeden ist etwas dabei.

Platz des Friedens
20.00 Uhr Rabby ‘n’ Bosmusakustischer Funk, vermischt mit Jazz und Reggae
Mal lösen die eigen komponierten Songs der Band ein grooviges Kopfnicken aus, mal einen verträumten Blick und mal den Wunsch, einfach loszulassen. In ihren Stücken vereinen die Rostocker Musiker die Vielzahl ihrer Einflüsse und verschmelzen diese zu etwas Neuem. www.therabbynbosmus.de
Konzertmuschel

Donnerstag, 3. August 2017

11 – 22 Uhr Kunsthandwerkermarkt
14 – 19 Uhr Es spielen für Sie auf der Promenade und am Platz des Friedens:

Retro Classic
Im Sommer tauschen sie den Konzertsaal gegen das Himmelszelt und ihre ukrainische Heimat gegen das mondäne Ambiente der Kaiserbäder ein. Dieses professionelle Ensemble sorgt für musikalische Abwechslung. Aus ihrem Repertoire von rund 400 Musikstücken lassen sie Melodien aus Klassik, Wiener Kaffeehausmusik bis hin zum Evergreen erklingen.

Konzertmuschel
Altberliner Leierkastenmann Promenade

MONSIEUR POMPADOUR
Ein belgischer Sänger, ein ungarischer Geiger, ein äußerst schweigsamer Bassist und ein Gitarrenvirtuose gründeten 2014 diese Band in Berlin. Seither überzeugen sie mit einer ganz speziellen Mischung aus heiterem Swing, ambitionierter Wildheit und einer Prise Melancholie. Interpretiert im Stil ihrer Idole Django Reinhardt und Stephane Grappelli.

Platz des Friedens
TESLAMAT Platz des Friedens
14.00 Uhr,
15.30 Uhr,
17.00 Uhr
Marco Assmann’s „Floh-Circus“ und „Übersee Kuriositätenschau“ Platz des Friedens
16.00 Uhr,
18.00 Uhr
Laschis Kaspertheater Platz des Friedens
19.00 Uhr

Felice & Cortes Youngmehr als ein gewöhnliches Konzert!
Auf eine ganz eigene Art und Weise verbinden die beiden Berliner Künstler Gesang, Jonglage, szenische Elemente und ihre selbst geschriebenen und komponierten Songs zu einem „Showkonzert“ der Extraklasse. Sie überzeugen mit schauspielerischem Talent, lustigen Anekdoten und beziehen das Publikum auf charmante Weise in ihre Welt mit ein. www.felicemusic.de

Platz des Friedens
20.00 Uhr Jürgen Kerth & BandDer den Blues atmet
Jürgen Kerth ist in seiner Musik versunken – dem Blues. »Du spielst mit denen, und die wissen sofort ob du ein Idiot bist oder nicht«, sagt Jürgen Kerth zu seinen Erfahrungen mit Blues-Musikern in den USA. Das Musik-Urgestein aus Erfurt ist das geblieben, was die starke Blues-Szene in Ostdeutschland immer sein wollte: unabhängig und ziemlich lässig. Auch mit den neuen Helden der Popmusik hat er keine Probleme. 2002 hat Clueso sein Lied »Nachts Unterwegs« gecovert. Es gibt Leute die behaupten, dass Kerth mit der Gitarre eins werden kann. Tatsächlich sind sich die beiden in den Jahren immer ähnlicher geworden. Was den Thüringer wirklich interessiert, sind die Bühnen der Welt. Und die Säle in den USA sehen seiner Meinung nach gar nicht so anders aus wie in Ostdeutschland, nur, dass es hier mehr davon gebe. www.kerth-music.de
Konzertmuschel

Freitag, 4. August 2017

11 – 22 Uhr Kunsthandwerkermarkt
14 – 19 Uhr Es spielen für Sie auf der Promenade und am Platz des Friedens:

Orgel Kalle
Keine Kaisertage ohne „Leierkasten“! In den letzten Jahren konnte man unterschiedliche Drehorgelspieler aus ganz Deutschland hören und sehen. In diesem Jahr kommt Orgel Kalle aus Berlin. Auch er hat zu allen Gelegenheiten den richtigen Dreh …

Promenade
Altberliner Leierkastenmann Promenade
SpreeTONOrchester Platz des Friedens
MONSIEUR POMPADOUR Konzertmuschel
TESLAMAT Platz des Friedens
14.00 Uhr,
15.30 Uhr,
17.00 Uhr
Marco Assmann’s „Floh-Circus“ und „Übersee Kuriositätenschau“ Platz des Friedens
16.00 Uhr,
18.00 Uhr
Laschis Kaspertheater Platz des Friedens
19.00 Uhr

Elli & PeetOldies, Country, Evergreens
Das Kult-Duo singt beliebte Songs aus den letzten Jahrzehnten.

Platz des Friedens
20.00 Uhr ApparatschikTaiga Tunes & Soviet Grooves
Wo findet man Russen und Ukrainer, die gemeinsam singen und tanzen? Bei Konzerten mit Apparatschik, der ersten Russen- Kultband! Mit ihren energiegeladenen Live-Konzerten, mitreisenden Melodien, und mit einem Rhythmus, der in die Beine geht. So dass garantiert niemand auf den Stühlen sitzen bleibt. Von Polka bis Ska, Reggae, Rock n Roll, Disco und sogar Techno – den elektrifizierten Folklore-Instrumenten kann diese Band alles entlocken. Infos: www.apparatschik.com
Konzertmuschel

Samstag, 5. August 2017

11 – 23 Uhr Kunsthandwerkermarkt
14 – 19 Uhr Es spielen für Sie auf der Promenade und am Platz des Friedens:
Retro Classic Platz des Friedens / Konzertmuschel

Die Herr’n von der Tankstelle
Mit nostalgischem Charme erwecken sie goldene Zeiten zum Leben, mit Liedern, die noch heute zu den beliebtesten Ohrwürmernzählen. In Gesang, Tanz und Schauspiel präsentieren „Die Herr’n von der Tankstelle“ Ihnen Schlager und Hits aus alten UFA-Tonfilmen.

Platz des Friedens / Konzertmuschel
Orgel Kalle Promenade
Dei Lieper Winkelschen Danzlüh
Der Lieper Winkel ist als einziges eigenständiges Trachtengebiet der Insel Usedom und darüber hinaus bekannt. Die Usedomer Trachtengruppe zeigt Volkstänze aus Norddeutschland und trägt bei ihren Auftritten handgewebte Trachten nach einem Original von 1850.
Promenade
Altberliner Leierkastenmann Promenade
TESLAMAT Platz des Friedens

Robert Mietzner
Durch zahlreiche Bühnen – und Barpianoauftritte entwickelte er sein Klavierspiel aus Jazz, Klassik und freier Improvisation zu einem extravaganten eigenen Stil. Seine Gesangsausbildung an der „Hans Eisler“ Berlin und eine Ballettausbildung bildeten die Grundlage für seine einzigartigen Darbietungen im Programm und lassen ihn immer eine gute Figur machen.

Platz des Friedens / Konzertmuschel
Marina & The KatsSWING! SWING! SWING!
…ist das Motto. Die Grazer Sängerin Marina Zettl ließ sich dann an der Musikhochschule zur Jazzsängerin ausbilden, interessierte sich nach dem Studium aber mehr für Pop- und elektronische Musik. Als “Marina & the Kats” nähert sich die Österreicherin nun wieder dem Jazz an. Genau gesagt, der Musik im Stil der 40er-Jahre. So hebt man mit Ihr ab, zu einer träumerischen Reise in die Zeit der Django Reinhardts und Cab Calloways, der Diven und Crooners, des Lindy Hops und Collegiate Shags, der Radio Shows und Revuetheater, der Mirós und Picassos, der Peek-A-Boo’s und Victory Rolls, der Buick Rivieras und Cadillac Convertibles zwischen dem schummrigen Cotton Club Harlems und den sonnenüberglänzten Palmen Santa Monicas und landet doch immer wieder sanft im Hier und Heute. www.marina-thekats.com
Platz des Friedens
14.00 Uhr,
15.30 Uhr,
17.00 Uhr
Marco Assmann’s „Floh-Circus“ und „Übersee Kuriositätenschau“ Platz des Friedens
14.30 Uhr

Kaiserlich Königliche Regimentskapelle
Für einen Festumzug braucht man eine Blasskapelle. Auch in diesem Jahr begleitet uns die „Regimentskapelle“ aus Pasewalk, unter der Leitung vom Solo-Trompeter Kurt Witt.

Platz des Friedens
15.00 Uhr,
18.30 Uhr

Marco Assmann’s Kaspertheater
Kaspertheater Kunterbunt
Zeiten und wie in alten Zeiten passt Marco Assmann sein Puppentheater dem Publikum an. Je nach Ort und Art der Veranstaltung spielt das Kaspertheater Kunterbunt seine Theaterstücke mal charmant, mal gewitzt, mal zotig. Hauptsache am Ende gewinnt der Kasper!

Platz des Friedens
16.00 Uhr
Festumzug
Maritim Hotel Kaiserhof
17.00 Uhr

Begrüßung des Kaiserpaares auf dem Konzertplatz
Achtung! Allet hört uff Wachtmeester Pickelhering!!

Gäste und Einwohner des Seebades sind herzlich eingeladen, am Festumzug teilzunehmen und am Samstag und Sonntag in historischen Kostümen zu promenieren. Sprechen Sie uns an im Kostümverleih unter der Konzertmuschel!

Konzertmuschel
17.30 Uhr Kaiserrevue
Ein musikalisches Singspiel, das sich anmaßt ohne historische Genauigkeit und Wahrheit spielend zu erklären warum der Kaiser nach Heringsdorf kam. Gerüchten folgend könnte es so gewesen sein oder auch nicht. In kurzweiligen Szenen, die zwischen Heringsdorf und Berlin pendeln werden die Protagonisten der letzten Kaisertage die erfundene Geschichte der Bezeichnung „Kaiserbäder“ und letztendlich auch der „Kaisertage“ Revue passieren lassen.
Mitwirkende: Das Kaiserpaar, Wachtmeester Pickelhering, Retro Classic, Die Herr’n von der Tankstelle, Robert Mietzner, Sarah Kurze, Altberliner Leierkastenmann
Platz des Friedens
19.00 Uhr Elli & Peet Platz des Friedens
20.30 Uhr Starfucker vs. PangeaBeatles meets Stones!

Zwei der besten Tributebands Europas geben sich ein „Stelldichein“. Der Wunsch, ein gemeinsames Konzert mit der Musik der beiden Giganten zu erleben, wird endlich wahr!

Pangea
2011 wurde das Schaffen der Beatles-Revival-Band „Pangea“ geadelt durch den Auftritt im Liverpooler Cavern-Club. Von der Gründung 1992 bis zu diesem Galaauftritt entwickelten sich die 4 Musiker aus Prag zu einer der besten Showbands der Tschechischen Republik. Sie spielen verschiedene Programme mit jeweils originaler Kleidung. Einmal die frühen Beatles mit Songs wie: She loves you, Help oder A hard days night in Anzügen der frühen 60er, dann ein spezielles Programm im Stile von Sgt. Peppers mit entsprechenden Kostümen und schließlich einen Showabend mit dem Gesamtschaffen der Beatles. Dazu verwenden die 4 versierten Musiker die Originalinstrumente, die auch die vier Liverpooler Jungs gespielt haben. Ihre Referenzen reichen vom Tschechischen TV, über einen Showabend bei der Biathlon-WM bis hin zur mehrmaligen Teilnahme and der Beatles-Convention in Hamburg. www.beatles-revival.cz

Starfucker
„Starfucker“ besteht jetzt seit 1998 als professionelle Rolling-Stones-Coverband. Mit mehr als 800 Konzerten in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Belgien ist „Starfucker“ die meistgebuchte Rolling-Stones-Tribute-Band Deutschlands. Ausgestattet mit langjähriger Bühnen- und Tourerfahrung in ganz Europa, gehören die Musiker zu den Hochkarätern in der deutschen Rocklandschaft. Sie teilten sich bereits die Bühne mit Eric Clapton, Tom Jones, Robin Gibb, Bryan Adams, „Sweet“, „Slade“ und vielen anderen. Bei den Konzerten von „Starfucker“ spürt das Publikum den Geist von Jagger, Richards und Co. hautnah. Mit Hits wie Angie, Satisfaction, Ruby Tuesday, Paint it Black, und vielen mehr lässt die Band kaum Wünsche offen und das Herz eines jeden „Stones“- Fans höher schlagen. www.starfucker.de
Konzertmuschel

Sonntag, 6. August 2017

10.00 Uhr Ökumenischer Festgottesdienst
Konzertmuschel
11.00 Uhr

Kaiserliches Frühschoppen

Konzertmuschel
11 – 22 Uhr Kunsthandwerkermarkt
14 – 19 Uhr Es spielen für Sie auf der Promenade und am Platz des Friedens:
Marina & The Kats Konzertmuschel
MONSIEUR POMPADOUR Konzertmuschel / Promenade
Dei Lieper Winkelschen Danzlüh Promenade

Die Gebrüder Wilhelm
Die Mimen Alexander Simon und Reinhard Neumann präsentieren Walkacts und Shows in historischen Figuren und Charakteren, die extra für die Kaisertage entwickelt worden sind.

Promenade / Platz des Friedens
Orgel Kalle Promenade
Altberliner Leierkastenmann Promenade
TESLAMAT Platz des Friedens
Retro Classic Platz des Friedens
14.00 Uhr,
15.30 Uhr,
17.00 Uhr
Marco Assmann’s „Floh-Circus“ und „Übersee Kuriositätenschau“ Platz des Friedens
14.30 Uhr
Der Kaiser geht baden!
Strand links neben der Seebrücke
15.00 Uhr,
18.30 Uhr
Marco Assmann’s Kaspertheater Platz des Friedens
16.00 Uhr

Möchten Sie mit dem Kaiserpaar Kaffee trinken?

Platz des Friedens
17.30 Uhr
Verabschiedung des Kaiserpaares
Konzertmuschel
19.00 Uhr TAM TAM Combonybrassig und schräg
Tam Tam spielen Partymusik in einer nicht ganz alltäglichen Besetzung und schrecken vor nichts zurück: Popmusik von ABBA oder Ace of Base, Schlager der 30-iger. Von Adamo sowie rumänische Zigeunermusik. Musette aus Frankreich oder Tango Argentino. Das ist nicht selten so ulkig wie es klingt oder noch besser. www.tamtam.freylax.de
Platz des Friedens
20.00 Uhr Big Band des Landespolizeiorchesters M-Vmit flottem Big-Band-Sound
Das Hauptorchester umfasst 30 MusikerInnen sowie eine Gesangssolistin. Im Repertoire finden sich Titel der traditionellen Blasmusik, Filmmusiken, Melodien aus Musical und Operette. Darüber hinaus spielt das Orchester Titel aus Rock und Pop, Funk oder Latin. www.polizei-orchester.de
Konzertmuschel
22.30 Uhr Höhenfeuerwerk direkt an der Seebrücke

(Änderungen vorbehalten)